Michael Franken

Privat

Burgstraße 8

51647 Gummersbach
02261 23868

Ihr Kandidat für den Wahlbezirk 1 (Windhagen)

Meine Kandidatur 2020

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

im 6. Jahr meiner Ratszeit und dem Ende der Legislaturperiode 2014 bis 2020 möchte ich Ihnen einen Rückblick auf meine Amtszeit und meine Vorstellungen für die neue Legislaturperiode 2020 bis 2025 zukommen lassen.

Als ich 2014 als Stadtverordneter anfing, ging es überwiegend um die Themen „Schnelles Internet“, „Feuerwehr“ und „Öffentlicher Personennahverkehr“. Das Unternehmen Breitband war ein voller Erfolg. Hier geht ein großes Dankeschön an all die freiwilligen Helfer, ohne die das nicht zu schaffen gewesen wäre. Damals war Corona für uns alle noch kein Thema, aber heute können wir froh sein, dass das „schnelle Internet“ in Windhagen angekommen ist, denn nur so konnten in der Corona-Krise Home Office-Arbeitsplätze geschaffen werden.

Auch rund ums Thema „Feuerwehr“ konnten Erfolge erzielt werden. Der Schulungs- und Sanitärbereich wurden erneuert bzw. erweitert. Die Fahrzeughalle wurde für unser neues Löschfahrzeug (LF10) vergrößert, welches uns im September 2019 überstellt wurde. Bereits im Mai 2020 konnte die hohe Leistungsfähigkeit des Fahrzeugs und natürlich der Kameraden und Kameradinnen der Einheit Windhagen unter Beweis gestellt werden, als wir drei Tage bei dem „Waldbrand Hömerich“ im Einsatz waren. Dabei zeigte sich jedoch wieder, dass ein Mannschaftstransportwagen für Windhagen zwingend erforderlich ist. Die Einheit Windhagen besteht zurzeit aus 24 Mitgliedern (Tendenz steigend), die mit privaten Pkw zum Einsatz kommen und dann mit teilweise kontaminierter Kleidung im Privatwagen zurückfahren müssen. Das kann so nicht bleiben! Sollten Sie mir wieder ihre Stimme geben, wäre das eine der Aufgaben für die neue Legislaturperiode.

Bei den vielen positiven Dingen, die wir erreicht haben, muss ich leider sagen, dass es mir nicht gelungen ist, einen Bürgerbus ins Leben zu rufen, der unsere älteren Mitbürger in die Stadt und wieder zurückbringt. Das ist für mich ein Anliegen für die nächsten Jahre.

Im Juni 2020 wurde über den Förderantrag des Ausbaus der Hückeswagener Str. abgestimmt. Eine Erneuerung von Kotthausen bis zum Bergischen Hof ist geplant. Das bedeutet einen barrierefreien Ausbau der Bushaltestellen, Fußgängerüberquerungen sowie die Schaffung eines Radweges, was überparteilichen Anklang findet. Sollten die Mittel bewilligt werden, ist mit einem Baubeginn frühestens 2022 (eher später) zu rechnen. Was für mich als Mitbürger ebenso wichtig ist wie ein Radweg und die Reduzierung der Verkehrsbelastung von zurzeit ca. 10.000 Fahrzeugen pro Tag, sind die entstehenden Anliegerbeiträge, über die ich zurzeit noch keine Informationen habe. Da werde ich natürlich am Ball bleiben.

Zuletzt möchte ich mich bei Ihnen für das Vertrauen bedanken, das sie mir in den letzten 6 Jahren entgegengebracht haben. Es war eine spannende und aufregende Zeit mit vielen neuen Erfahrungen und Anforderungen. Ich musste erkennen, dass man viele Dinge nur gemeinsam bewältigen kann, das heißt mit Unterstützung der Bevölkerung und Zusammenarbeit mit den anderen demokratischen Parteien. Es gibt weiterhin viel zu tun, über Ihre weitere Unterstützung würde ich mich sehr freuen.

Bleiben Sie gesund, Ihr

 

Michael Franken

 

Über mich

 
Zweiter stellvertretender Vorsitzender im Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss

Als Stadtverordneter ordentliches Mitglied im

Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss

Als Stadtverordneter stellvertretendes Mitglied im

Bau-, Planungs- und Umweltausschuss
Rechnungsprüfungsausschuss
Betriebsausschuss Stadtwerke