SPD-Fraktion Gummersbach bei facebook

 


SPD Kreisfraktion

 

 

Willkommen bei der SPD in Gummersbach

Gerne informieren wir Sie auf unserer Homepage über aktuelles Geschehen rund um unsere schöne Kreisstadt.

Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen. Zögern Sie nicht, uns anzusprechen. Ab sofort auch in der Bürgersprechstunde jeden ersten Montag im Monat von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr unter 0151-55907592..

Für die SPD Gummersbach

Sven Lichtmann
Vorsitzender

Aktuelles aus den Ausschüssen

 
 

OrtsvereinSPD Gummersbach richtet den Blick auf die Zukunft der Mobilität

Auf ihrem Jahresempfang lud die SPD Gummersbach am Donnerstagabend zu einer Podiumsdiskussion über die Zukunft der Mobilität im Oberbergischen. Die Gäste waren Karl-Otto Schiwek, Vorstandsmitglied des Vereins „Mobiles Aggertal“, Frank Röttger, Geschäftsführer der Aggerenergie, Karl Heinz Schütz, Geschäftsführer der OVAG und Michael Vogel, Geschäftsführer des Nanhverkerhs Rheinland.

Moderiert wurde die Veranstaltung durch den Sprecher der Kreistagsfraktion der SPD im Kreisentwicklungsausschuss, Frank Mederlet. Neugierig lauschten ca. 80 anwesende Gäste den Experten.

Der Empfang wurde von Sven Lichtmann, dem Vorsitzendem der Gummersbacher SPD, eröffnet. Dabei betonte er, wie wichtig eine zukunftsgewandte Politik, gerade auch in Bezug auf die Mobilität sei. „Alle gesellschaftlichen Gruppen müssen am Leben teilhaben“, so Lichtmann. Die Möglichkeiten, die Fortschritte in Antriebs- und Verkehrstechnologien bieten, müssen dabei konsequent genutzt werden.

Veröffentlicht am 05.10.2018

 

OrtsvereinAbschied von Stefan Brauweiler

Mit großer Trauer müssen wir uns von unserem Genossen und Stadtverordneten Stefan Brauweiler verabschieden, der am 24. September 2018 nach schwerer Krankheit im Alter von 54 Jahren verstorben ist.

Stefan Brauweiler saß für die SPD seit 2014 im Rat der Stadt Gummersbach und war entsprechend seines beruflichen Hintergrundes ein engagiertes Mitglied des Jugendhilfeausschusses.

Als Quereinsteiger in die Kommunalpolitik hatte er einen unverstellten Blick auf vielerlei Dinge und lieferte wertvolle Impulse für die Arbeit der SPD-Stadtratsfraktion.

Die SPD Gummersbach wird Stefan Brauweiler ein ehrendes Andenken bewahren. Unsere Gedanken gelten seinen Angehörigen.

Veröffentlicht am 01.10.2018

 

VeranstaltungenFachgespräch: Ticketloser ÖPNV – kostenlos unterwegs mit Bus und Bahn

Donnerstag, 9. August 2018 von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr im Kulturbahnhof Overath, Bahnhofplatz 5

Die SPD im Rheinisch-Bergischen Kreis lädt zu diesem interessanten Fachgespräch mit Sebastian Hartmann MdB (Mitglied im Verkehrsausschuss Bund und Vorsitzender der NRWSPD), Michael Vogel (Geschäftsführer Verkehrsverbund Rhein-Sieg und Nahverkehr Rheinland) und Marc Kretkowski (Geschäftsführer Wupsi) ein.


 

Veröffentlicht von SPD Oberbergischer Kreis am 19.07.2018

 

UnterbezirkTraditions-Radtour der SPD Oberberg

Foto von 2015

Auch in diesem Jahr lädt der Ehrenvorsitzende der SPD Oberberg, Friedhelm Julius Beucher, zur traditionellen Radtour von Bergneustadt nach Bonn ein.

Termin: Sonntag, der 29. Juli 2018 
Start: 9:00 Uhr ab der Gaststätte „Jägerhof“ in der Bergneustädter Altstadt

"Entlang von Dörspe, Agger, Sülz und Sieg erreichen wir nach ausreichenden Pausen (es ist kein Rennen, sondern 'Genuss'-Radeln) den Rhein und fahren nach kurzem Stopp am alten Plenarsaal bis Bonn-Bad Godesberg, wo wir in der wunderschönen Gaststätte "Schaumburger Hof", Am Schaumburger Hof 10, 53175 Bonn (direkt am Fluss) die Tour beenden."

Veröffentlicht von SPD Oberbergischer Kreis am 06.07.2018

 

UnterbezirkOffener Brief an den Kreisvorsitzenden der CDU Oberberg, Herrn Dr. Carsten Brodesser, MdB

Thorsten Konzelmann

Sehr geehrter Herr Abgeordneter Dr. Brodesser,

in seiner jüngsten Sitzung hat sich der Vorstand des SPD-Kreisverbandes Oberbergischer Kreis auch mit der aktuellen bundespolitischen Lage befasst.

Bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern herrschte regelrechtes Entsetzen über das mittlerweile drei Wochen andauernde Zerwürfnis zwischen CDU und CSU in Fragen des Asylrechts. Nun würde uns der Streit zwischen Ihrer Partei und der sogenannten Schwesterpartei CSU nicht weiter interessieren, wenn dadurch nicht auch fast die gesamte Arbeit der Bundesregierung aus SPD und CDU/CSU lahmgelegt würde.

Deshalb sehe ich mich zu dem ungewöhnlichen Schritt veranlasst, mich in einem offenen Brief an Sie zu wenden.

Veröffentlicht von SPD Oberbergischer Kreis am 30.06.2018

 

RSS-Nachrichtenticker