Mitgliederversammlung: SPD Gummersbach wählt Stadtratskandidaten

Die SPD Gummersbach hat auf ihrer Mitgliederversammlung am 28. Mai ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl zum Rat der Stadt Gummersbach am 13. September bestimmt und eine Reserveliste aufgestellt

Banner Mitgliederversammlung

Thorsten Konzelmann führt die Reserveliste an, Tülay Durdu und Thomas Hein läuten Wahlkampf ein

Die SPD Gummersbach hat auf ihrer Mitgliederversammlung am 28. Mai ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl zum Rat der Stadt Gummersbach am 13. September bestimmt und eine Reserveliste aufgestellt. Aufgrund der anhaltenden Hygienevorschriften hat die Mitgliederversammlung unter außergewöhnlichen Umständen in der Halle 32 getagt, um die nötigen Abstände zu wahren. 

Dennoch ist ein kraftvoller Start in den Kommunalwahlkampf gelungen: Mit einem kämpferischen Grußwort hat sich Tülay Durdu, gemeinsame Landratskandidatin von SPD, Grünen und Linkspartei, an die Gummersbacher Mitglieder gewandt: „In Oberberg gibt es viel zu tun: Wir brauchen mehr geförderten Wohnungsbau, eine bessere Infrastruktur und die Sicherung flächendeckender medizinischer Versorgung. Gerade im landschaftliche wunderschönen Oberberg müssen aber auch wirtschaftliche Interessen und der Naturschutz in Einklang gebracht werden.“ Thomas Hein, Kandidat von Grünen und SPD für die Gummersbacher Bürgermeisterwahl, pflichtete ihr bei: „ Gewerbe muss sinnvoll gefördert und angesiedelt werden, ohne die Natur ‚zuzupflastern‘ und maßlos Flächen zu verbrauchen.“ Thomas Hein betonte zudem die Wichtigkeit sozialer Maßnahmen: „Wir brauchen die Schule flankierende Bildungsangebote für Kinder und Eltern. Auch mit Blick auf die angespannte Wohnungslage muss die Stadt selbst Akteur werden, Grundstücke kaufen, Planungsvorgaben machen und notfalls selber bauen.“ Es war deutlich zu merken, dass die Chemie zwischen Durdu und Hein stimmt. An die Mitglieder gewandt betonten beide: „Unsere Ziele und Vorstellungen decken sich. Wir werden als Landrätin Oberbergs und Bürgermeister von Gummersbach eng zusammenarbeiten.“ 

Wiederholt wurde wie angekündigt die Wahl Thomas Heins zum Bürgermeisterkandidaten. Wie schon auf der letzten Mitgliederversammlung haben ihn die Gummersbacher Sozialdemokraten einstimmig nominiert.

Mit großer Mehrheit hat die SPD Gummersbach im Anschluss ihr Team für die Kommunalwahl aufgestellt. Der Vorsitzende Sven Lichtmann betonte: „Wir haben starke Kandidatinnen und Kandidaten gewinnen können, die sich in ihren Orten engagieren sowie unterschiedliche Erfahrungen und berufliche Hintergründe in die politische Arbeit vor Ort einbringen.“ Die Reserveliste führt wie 2014 der Fraktionsvorsitzende Thorsten Konzelmann an, gefolgt von der stellvertretenden Bürgermeisterin Helga Auerswald und dem Ortsvereinsvorsitzenden Sven Lichtmann.

Thorsten Konzelmann stimmte zum Abschluss der Versammlung die Mitglieder nochmal auf den Wahlkampf ein: „Die SPD Gummersbach hätte zwar ebenso wie die Kreis-SPD eine Verschiebung des Wahltermins durch die Landesregierung begrüßt, wir werden uns nun aber umso kraftvoller der Herausforderung stellen. Mit Tülay Durdu und Thomas Hein präsentieren wir starke Kandidaten auf beiden Ebenen, die es nach Kräften zu unterstützen gilt.“ 

 

 

Foto Durdu und Hein
Tülay Durdu (Landrats-Kandidatin) und Thomas Hein (Bürgermeister-Kandidat) Bild: Ingo Kasten
Foto Durdu
Tülay Durdu Bild: Ingo Kasten
Foto Hein
Thomas Hein Bild: Ingo Kasten
Foto Lichtmann
Sven Lichtmann Bild: Ingo Kasten
Foto Konzelmann
Thorsten Konzelmann Bild: Ingo Kasten
Gruppenfoto
Die SPD-Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 Bild: Ingo Kasten